Das Magische Quadrat

Grafikserie in Kassette
Holzschnitt, Linolschnitt
Grafik 30 x 30cm, ausgelegt 90 x 90cm
2013, Auflage 12

»Das Magische Quadrat« ist ein druckgrafisches und philosophisches Legespiel mit Figuren, die zu Aspekten des Labyrinthes assoziiert sind. Bei dem Thema lag es nahe, kein einzelnes Bild zu produzieren, sondern eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten zu schaffen. Daß in diesem Puzzle niemals alle Figuren gleichzeitig richtig zusammengesetzt werden können, ist kein Versehen, sondern symbolisiert die Unmöglichkeit der Erkenntnis eines »göttlichen Planes von der Welt« oder auch die Frage nach dessen Existenz. Leben wir in einem Labyrinth oder einem Irrgarten?

Der Holzschnitt eines kretischen Labyrinthes und eines Irrgartens wurden von den zwei Druckstöcken in zwei Farben mit jeweiliger Drehung um 90° gedruckt, das ergibt acht mögliche Kombinationen. Bei neun Grafiken ist also ein Motiv zweimal vorhanden. Die 18 Blätter dieser Serie bilden zwei Ebenen, wobei die Linolschnitte der Figuren auf Transparentpapier über die neun Kombinationsdrucke gelegt werden. Suche nach den zwei identischen Drucken. Kombiniere die Grafiken nach Belieben.

Im Magischen Quadrat wirken mit: Kretisches Klassisches Labyrinth, Irrgarten, Minotaurus, Flügelpaar des Ikaros, Mechanische Maus Theseus, Menschliches Innenohr, Weg durch das kretische Ein-Weg-Labyrinth, Lorbeer, Optische Täuschung, hunc mundum tipice laberinthus denotat ille, Das Sator-Quadrat. Ein Glossar ist der Kassette beigegeben.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress
Cover bedrucktes Leinen
Die fünf Worte im Quadrat angeordnet können von allen Seiten gelesen werden: SATOR AREPO TENET OPERA ROTAS
Minotaurus, Flügelpaar des Ikaros, Mechanische Maus Theseus, Menschliches Innenohr, Weg durch das kretische Ein-Weg-Labyrinth, Lorbeer, Optische Täuschung
Minotaurus, Flügelpaar des Ikaros, Mechanische Maus Theseus, Menschliches Innenohr, Weg durch das kretische Ein-Weg-Labyrinth, Lorbeer, Optische Täuschung
Die Positionen der 9 Rahmen ändern sich, es werden immer andere Figuren zusammgesetzt, jedoch niemals alle gleichzeitig
Die Positionen der 9 Rahmen ändern sich, es werden immer andere Figuren zusammgesetzt, jedoch niemals alle gleichzeitig
Die Positionen der 9 Rahmen ändern sich, es werden immer andere Figuren zusammgesetzt, jedoch niemals alle gleichzeitig
Die Positionen der 9 Rahmen ändern sich, es werden immer andere Figuren zusammgesetzt, jedoch niemals alle gleichzeitig